Inhalt

Unterrichtsmodelle

Modul Rohstoffe

Modul Rohstoffe
Faire Arbeitsbedingungen schaffen

Der Markt bestimmt den Preis. Und der Preis wiederum nimmt Einfluss auf die Beschaffung von Rohstoffen. Orientiert sich ein Unternehmen nur an rein kostenorientierten Kriterien, wirkt sich dies negativ auf unsere Umwelt und die sozialen Aspekte aus. 

Das Modul gibt Einblick in die ökonomische Realität von Wirtschaftsunternehmen. Der Balanceakt zwischen günstigem Preis und sozialer Verantwortung ist enorm. Ziel ist es, den Lernenden ein geschärftes Umwelt- und Sozialbewusstsein zu vermitteln. In Gruppenarbeit werden Überlegungen angestellt, wie man die globale Rohstoffbeschaffung nachhaltig verbessern kann. Unter dem Gesichtspunkt fairer Arbeitsbedingungen und der Beachtung der Menschenrechte.

Das Modul Rohstoffe ist in 11 Unterrichtseinheiten (UE) unterteilt:

Betriebswirtschaft (6 UE): 

  • Der quantitative Angebotsvergleich
  • Auswirkungen des Coltan-Abbaus im Kongo
  • Präsentation/Erörterung des Aspekte der Nachhaltigkeit beim Coltan-Abbau
  • Qualitativer Angebotsvergleich
  • Anfrage

Deutsch (1 UE):  

  • Erörterung

Englisch (1 UE):  

  • Supply Chain eines Handys

Betriebswirtschaft/Religion/Ethik (3 UE): 

  • Konsumentenverhalten
  • Film „Blutige Handys“

Umfang: 100 Seiten

Autoren: Thomas Köhler, Majesh Thanathethu (Julius-Springer-Schule Heidelberg)

Folgende Materialien können Sie für Ihren Unterricht verwenden: 

  • Arbeitsblätter
  • Folien
  • Tafelbilder      

Weitere Informationen rund um das Thema Fair Trade unter:

www.fairtrade-deutschland.de
www.bpb.de 

Das Entwicklungspädagogische Informationszentrum in Reutlingen (EPIZ) bietet außerdem viele verschiedene Leistungen zum Thema Globales Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung an: 

www.epiz.de 


Download Modul Rohstoffe

Herunterladen (pdf) (4,5 MB)
Herunterladen (doc) (21,2 MB)

Aktualisierungen und Impulse (pdf) (1,2 MB)