Inhalt

Wettbewerbe

Nachhaltigkeit in der Schule: IdeeN! gefragt

Wettbewerbe
Bei landesweiten Wettbewerben können Bildungseinrichtungen ihre nachhaltigen Ideen einbringen

Nachhaltige Entwicklung lebt vom Mitmachen! Wettbewerbe können entscheidend dazu beitragen, nachhaltiges Handeln vor allem auch in Schulen umzusetzen und neue Ideen und Projekte mit Leben zu befüllen. Lassen Sie sich und Ihre Schülerinnen und Schüler von diesen Wettbewerben zu nachhaltigem Handeln motivieren. Mitmachen lohnt sich, denn nachhaltiges Engagement zahlt sich immer aus!

Der BundesUmweltWettbewerb (BUW) ist ein jährlich durchgeführter, bundesweiter Projektwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 10 und 20 Jahren. Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung junger Talente mit Interessen an den Themenbereichen Umwelt, Nachhaltigkeit und Gesellschaft. Wer eigene Ideen zur Lösung von Problemen zu Umwelt/Nachhaltigkeit in die Tat umzusetzen möchte, ist beim BUW genau richtig: Alle naturwissenschaftlich-technisch und gesellschaftlich Interessierten sind angesprochen. Beiträge können bis 15. März 2017 eingereicht werden. zur Website

Konzept-Ideen für nachhaltiges Wirtschaften

Der Projektwettbewerb „Nachhaltige Schüler-, Übungs- und Juniorenfirmen“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender und beruflicher Schulen. Sie sollen erfolgsversprechende Konzepte zu nachhaltigem Wirtschaften entwickeln, die sich im Rahmen einer bestehenden oder neu gegründeten Schüler-, Übungs- oder Juniorenfirma (SÜJ-Firma) umsetzen lassen. Jetzt anmelden und Konzept bis zum 31. März 2017 einreichenmehr

Klimawerkstatt 2016/17 von myclimate

Bei der myclimate-Klimawerkstatt zeigen berufliche Schülerinnen und Schüler sowie Betriebe ihr Engagement in Sachen Klimaschutz. In Teams bis maximal 4 Personen können Auszubildende Projekte in den Kategorien Energie & Planung, Innovation und Sensibilisierung einreichen. Jetzt zum Wettbewerb anmelden und Projekt-Dokumentation bis zum 14. April 2017 einreichen und attraktive Preise gewinnen. zum Wettbewerb

Der Verbraucherschutzpreis richtet sich an allgemeinbildende Schulen in Baden-Württemberg, die Verbraucherthemen erfolgreich in den Schulalltag integrieren. Der Verbraucherschutz und die Verbraucherbildung an den baden-württembergischen Schulen soll gestärkt werden. Auch das Thema nachhaltiger Konsum ist gefragt.

Einsendeschluss ist der 15. Mai 2017.

zur Website des Wettbewerbs