Inhalt

Berufliche Bildung

Berufliche Bildung

Kompetenzen für den Job

Die Zukunft bereits im Blick

Unser Handeln hängt von Wissen und Werten ab. Umso wichtiger also, den Gedanken zur Nachhaltigkeit bereits früh in der beruflichen Bildung zu verankern. Was bedeutet Fair Trade? Weshalb ist ein sparsamer Umgang mit Ressourcen so wichtig? Wie werden durch Inklusion soziale Kompetenzen gestärkt? Weshalb verbessert sich unser ökologischer Fußabdruck, wenn wir regionale und saisonale Produkte bevorzugen?

Bildung für nachhaltige Entwicklung heißt auch, Wirtschaftsprozesse zu optimieren. Es gilt, ökologische, ökonomische und soziale Prozesse im Beruf miteinander zu vereinbaren. Diese legen den Grundstein für zukünftige Generationen. Zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen wurden spezielle Unterrichtsmodelle erstellt. Sie kommen in beruflichen Schulen zum Einsatz und stehen Lehrerinnen und Lehrern frei zur Verfügung. mehr

Unterrichtsmaterial

Unterrichtsmodelle

Kompetenzen schaffen

Ob Wirtschaft, Technikoder Ernährung – hier werden unsere zukünftigen Wirtschaftsakteure ausgebildet. Sie wählen Lieferanten aus und planen die Produktpalette. Und damit auch über ökologische und soziale Kriterien. In verschiedenen Modulen wird das Thema "Nachhaltigkeit" in den Unterricht beruflicher Schulen integriert.  mehr

Projektwettbewerb

Klimawerkstatt Wettbewerb

Klimaschutz in Ausbildung und Betrieb

Die myclimate Klimawerkstatt ist ein Wettbewerb für Azubis bzw. Ausbildungs-Betriebe und -Schulen in Baden-Württemberg. Auszubildende starten dabei Projekte zur CO2-Reduzierung und Energie-Effizienz. Jetzt zum Wettbewerb anmelden, Projekte und Ideen einreichen und attraktive Preise gewinne. zur Website

 

 

 

BNE

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Für Kleine und Große

Nachhaltigkeit soll alle Bereiche der schulischen Bildung erreichen. Kleine Helden lernen sich gesund zu ernähren und Energiedetektive spüren Stromfresser auf. Auf vielfältige Art und Weise lässt sich nachhaltiges Bewusstsein in der Lehre verankern. mehr