Inhalt

Lernort Zoo

Natur- und Artenschutz

Lernort Zoo
Zoos bieten interessante Angebote, um Kindern und Jugendlichen Natur- und Artenschutz näherzubringen

Bei der Zoopädagogik wird die Faszination für Tiere und somit für die biologische Vielfalt geweckt. Für Jung und Alt gibt es verschiedene Angebote, die nicht zuletzt die Wichtigkeit des Natur- und Artenschutzes verdeutlichen und die Teilnehmer zu einem nachhaltigen Handeln anregen.

Die Hauptaufgabe der Zoopädagogik ist in erster Linie das Erleben der Faszination für biologische Vielfalt unter der Verdeutlichung der Relevanz von Natur- und Artenschutz. Die Lerninhalte werden anschaulich und erlebnisorientiert mitten im Geschehen des jeweiligen Zoos vermittelt und ergänzen so das Schulwissen.

Das Ziel der Zoopädagogik ist das Interesse an den unterschiedlichen Bedürfnissen verschiedener Tierarten zu wecken und das Wissen zu erweitern. Außerdem sollen die Besucherinnen und Besucher lernen, Tiere zu achten und sie und ihre Lebensräume zu schützen.

Mit Führungen, Beobachtungen, Spielen oder (interaktiven) Ausstellungen vermitteln Zoopädagogen Kindern und Erwachsenen Kenntnisse über Tiere und Tierhaltung und sensibilisieren sie für den Arten- und Naturschutz. Der Pädagogische Bereich des Zoos möchte allen Besucherinnen und Besuchern die faszinierenden Verhaltens- und Lebensweisen der Tiere und ihre erstaunlichen Fähigkeiten näherbringen.

 

Weiterführende Informationen und Bildungsangebote zum „Lernort Zoo“

Zooschulen in Baden-Württemberg: 

Wilhelmaschule Stuttgart

Zooschule Heidelberg

Tierpark Sababurg Karlsruhe

Kontiki am Tier-Erlebnispark Mundenhof Freiburg

Verband deutschsprachiger Zoopädagogen – Institutionen mit Ansprechpartnern:

Verband deutschsprachiger Zoopädagogen